Neu

Scaia Bianco

Auf Lager

7,90 / Flasche(n)
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 1,2 kg


Scaia Bianco 2019

Tenuta Sant' Antonio, Venetien - 0,75Ltr. Fl.

(Preis 10,53 € je Liter)

Weisswein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.

Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: 55% Garganega, 45% Chardonnay

Kellerei : 

Tenuta Sant'Antonio
Via Ceriani 23 | 37030 Colognola ai Colli - Italien

Scaia Bianco Garganega Chardonnay

Der Scaia Bianco Garganega Chardonnay ist die moderne Interpretation eines Weißweines von der Tenuta Sant‘ Antonio, in der Nähe von Verona. Er ist ein leicht zu trinkender frischer Wein mit fruchtiger Rebsortenkombination.


Tenuta Sant‘ Antonio – Die Macher vom Scaia Bianco

Die Tenuta Sant‘ Antonio, wurde von 4 Brüdern (Armando,Tiziano,Paolo und Massimo Castagnedi) gegründet. Sie alle teilen die Leidenschaft für die Weinerzeugung. 1989 gründeten Sie das eigene Weingut und kauften den Weinberg Monti Garbi. Und obwohl anfangs belächelt, wurde der gleichnamige Wein zu einem Verkaufsschlager. Dies bewegte die vier Brüder dazu, neues auszuprobieren. Daraus entstanden dann Weine wie der Scaia Bianco Garganega Chardonnay.

Die Familie Castagnedi versucht alte Traditionen mit neuen Möglichkeiten zu verbinden. Sie haben lange experimentiert, bis sie die richtige Herstellungsweise für den Scaia Bianco gefunden haben. Dabei sind alle Punkte, von der Pflege auf dem Weinberg bis zur Abfüllung ganz genau geplant. Für die Verarbeitung der Trauben investierte man in innovative Technologien um so einen eindrucksvollen und charakterstarken Wein zu erzeugen.

So entsteht der Scaia Bianco Garganega Chardonnay

Der Scaia Bianco ist eine Cuvée aus zwei Rebsorten. Der Garganega bringt Kraft und Aromatik mit. Der Chardonnay sorgt für die Struktur und exotische Aromen.  Die Trauben wachsen auf Weinbergen mit sehr kies- und kalkhaltigem Boden. Der sorgt später für die schöne Frische und Mineralität. Die Winzer möchten beim Scaia Bianco eine hohe Qualität. Darum reduzieren sie den Ertrag pro Rebstock manuell. So erhält man zwar am Ende weniger Trauben, diese sind dafür aber deutlich intensiver und besser. Nach der Lese werden die Ernte zum Weingut gebracht.

Für die Gärung haben sich die Winzer etwas überlegt. Zuerst lassen sie die den Most (=Traubensaft) mit den Schalen für eine Stunde in Kontakt. Dabei sind die Temperaturen sehr niedrig, so dass es nicht schon zu einer Fermentation kommt. Danach pressen sie alles sehr leicht und beginnen mit der eigentlichen Gärung. Dadurch entstehen im Scaia Bianco diese intensiven Aromen und Vielfältigkeit. Nach der Abfüllung lagert der Wein noch für einige Zeit in Fässern aus Edelstahl. Während der Lagerzeit rühren die Winzer einmal wöchentlich noch die übrig gebliebene Hefe auf. Dadurch erhält der Wein geschmeidigere Säure und intensivere Frucht.


So schmeckt der Scaia Bianco Garganega Chardonnay

Der Scaia Garganega Chardonnay hat eine strohgelbe Farbe. Wenn er jung und frisch ist, zeigt er einen leicht grünen Schimmer. Sein Bouquet ist vielfältig und intensiv. Es duftet nach Akazien und Jasmin. Außerdem fruchtige Noten nach Ananas, Grapefruit, Mango und Banane. Im Geschmack ist er genauso intensiv wie in der Nase. Ein schöne Struktur mit weicher, sehr gut eingebundener Säure.

Diese Kategorie durchsuchen: Weisswein